spittaler.at
Aktuelles aus Spittal & Umgebung
  • Neue Portale bald online!
von Bernhard Poppernitsch am 21.01.2018 geschrieben
5.392 0

„Neues“ Werksrestaurant von RHI Magnesita öffnet in Radenthein wieder seine Pforten

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

Nach einer mehrmonatigen Umbauphase feiert das beliebte Restaurant des RHI Magnesita Werks in Radenthein dieser Tage seine Wiedereröffnung. Im Zuge der Generalsanierung des Werksrestaurants wurden unter anderem das Dach, die Küche und die Infrastrukturversorgung (Strom- und Wasserleitungen) runderneuert sowie barrierefreie Sanitäranlagen errichtet. Die Mitarbeiter von RHI Magnesita in Radenthein profitieren weiterhin von ermäßigten Preisen und einem abwechslungsreichen Verpflegungsangebot.

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

RHI Magnesita investiert in die Verpflegung der Mitarbeiter

"Die Verpflegung der Mitarbeiter im Werk Radenthein liegt der Werksleitung, der Belegschaftsvertretung und dem Unternehmen sehr am Herzen", erklärt Werksleiter Heimo Wagner. RHI Magnesita hat einen mittleren sechsstelligen Euro-Betrag in die Erneuerung des Werksrestaurants investiert und möchte die eigenen Mitarbeiter und deren Familien bei der Mittagsverpflegung weiter unterstützen. "Die Umbauarbeiten sind nach Plan verlaufen. Im neuen Werksrestaurant können wir unseren Mitarbeitern jetzt täglich zwei abwechslungsreiche Mittagsmenüs zu ermäßigten Preisen anbieten. Auch Angehörige - genauer: Kinder und Partner im gemeinsamen Haushalt - können diese Vergünstigung in Anspruch nehmen", betont Heimo Wagner. Auch ehemalige, pensionierte Mitarbeiter können die ermäßigten Preise und das umfangreiche Angebot der Mittagsküche nutzen.

Mit Jürgen Blumenthal konnte die Werksleitung und die Belegschaftsvertretung in Radenthein einen Pächter für das Werksrestaurant gewinnen, der Erfahrung als Küchenchef in namhaften Hotels der Region mitbringt und bereits seit mehreren Jahren erfolgreich sein eigenes Cateringunternehmen betreibt. Blumenthal möchte neben abwechslungsreichen Mittagsmenüs auch eine kleine Speisekarte anbieten, die alle zwei Wochen geändert wird.

Das Werksrestaurant in Radenthein ist von Montag bis Freitag zwischen 11:00 und 15:00 Uhr für die Mittagsküche auch für unternehmensexterne Gäste geöffnet. Außerdem kann das Werksrestaurant nach Vereinbarung für gastronomische Veranstaltungen jeglicher Art (z.B. Geburtstage, Hochzeiten etc.) am Abend und an den Wochenenden reserviert werden (Jürgen Blumenthal - Telefonnummer 0650/5150975). Einen "klassischen Restaurant-Abendbetrieb" wird es hingegen nicht geben.

Menüplan KW 4
    Menü 1 Menü 2
Montag 22.1. Naturschnitzel m. Rahmsauce Tomaten-Spinat-Schafskäse-Lasagne
Dienstag 23.1. Faschierte Laibchen mit Püree Pasta mit Rucola Pesto
Mittwoch 24.1 Backhendl mit Erdäpfelsalat Gemüsewok mit Cous cous
Donnerstag 25.1. Gebratene Karree Rose im Pfefferrahm Ofenkartoffel mit Marktgemüse und Dip
Freitag 26.1. Pochiertes Fischfilet auf Erdwurzelgemüse Topfenknödel mit Marillenröster

 

Über RHI Magnesita
RHI Magnesita geht aus dem Zusammenschluss von RHI und Magnesita zum global führenden Anbieter von hochwertigen Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen hervor, die für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200 °C unverzichtbar sind und unter anderem in der Stahl-, Zement-, Nichteisenmetalle- und Glasindustrie zum Einsatz kommen. Mit einer vertikal integrierten Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Feuerfestprodukt und leistungsorientierten Gesamtlösungen bedient RHI Magnesita mehr als 10.000 Kunden in nahezu allen Ländern weltweit. Mit über 14.000 Mitarbeitern in 35 Hauptproduktionswerken sowie mehr als 70 Vertriebsstandorten weist das Unternehmen eine beispiellose geografische Vielfalt auf. RHI Magnesita beabsichtigt, seine globale Führungsposition bei Umsatz, Größe, dem komplementären Produktportfolio und breiter geografischer Präsenz weltweit zu nutzen, um gezielt Länder und Regionen zu erschließen, die von dynamischeren Konjunkturaussichten profitieren. Das kombinierte Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Pro-Forma-Umsatz von € 2,5 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie unter www.rhimagnesita.com.

Pressebericht: © RHI Magnesita N.V.

zur Übersicht
Diskussion

Wosnlos? Noch kein Kommentar? Sei der erste und gib deinen SENF dazu!